Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /home/suwhagpo/domains/xn--franzi-fr-kinder-qzb.de/public_html/wp-content/themes/Divi/includes/builder/functions.php on line 5941
Wie man durch den Verlust des Schwimmens kommt - Franzi für Kinder

Experten erklären, wie man mit dieser schwierigen Situation umgeht

Wenn Wasser Ihr glücklicher Ort ist – und selbst wenn es manchmal ein frustrierender und herausfordernder Ort war -, wird es weh tun, wenn Sie aufgrund der COVID-19-Pandemie keinen Pool und keinen Zugang zu offenem Wasser haben.

Aber es gibt Möglichkeiten, gesund zu bleiben und zumindest etwas von dem zu bekommen, was das Wasser Ihnen auf andere Weise gegeben hat. Und wir werden hier nicht nur Trockenland sagen, weil wir alle wissen, dass es zwar wirklich kritisch ist, aber nicht dasselbe.

“Es ist ähnlich, wenn Sie mit einer Verletzung zu tun haben und nicht in der Lage sind, den Sport zu betreiben, den Sie lieben”, sagt Carrie Cheadle, zertifizierte Beraterin für mentale Leistung und Autorin von “Rebound: Trainieren Sie Ihren Geist, um sich bei Sportverletzungen stärker zu erholen”. ” „Das Letzte, was Sie hören möchten, wenn Sie ein Schwimmer sind und eine Oberkörperverletzung haben, ist, dass jemand zu Ihnen sagt:‚ Nun, zumindest können Sie rennen! ‘ weil du nicht rennen willst, willst du schwimmen! “

Also, was wirst du tun, um noch näher an das heranzukommen, was du früher vom Schwimmen bekommen hast?

Finde zuerst heraus, was du vom Schwimmen bekommen hast

„Schon früh wurde mir klar, dass eines der schwierigsten Dinge, mit denen wir fertig werden, nicht unbedingt der Verlust der Bewegung ist. Ich denke, es wird der Verlust der Verbindung sein“, sagt Jen Schumacher, Mitglied von Novaquatics Masters und stellvertretender Direktor des Programms für Leistungspsychologie am Center for Enhanced Performance in West Point unter Bezugnahme auf die aktuellen weltweiten Aufträge für den Aufenthalt zu Hause, um die Ausbreitung der Coronavirus-Krankheit zu vermeiden.

Das könnte in Kombination mit anderen Dingen sein, die dir das Schwimmen gegeben hat. Vielleicht ist es ein Gefühl der Flucht, den Kopf unter Wasser zu legen und auf nichts oder niemanden antworten zu müssen. Oder vielleicht bekommen Sie Fluss oder ein Gefühl von Rhythmus und Struktur. Oder das Gefühl, fit zu werden. Oder ein Ziel setzen und ein Erfolgserlebnis bekommen, wenn man darauf hinarbeitet.

“Es gibt immer noch Dinge, die jeden dieser Bedürfnisse auf unterschiedliche Weise und vielleicht nicht alle gleichzeitig erfüllen”, sagt Schumacher.

Sie kennen die Grundlagen. Unterschätzen Sie für die Verbindung nicht die Leistung eines Text-Check-ins mit Ihren Lanemates oder einer vollständigen virtuellen Zoom-Schulungssitzung. Diejenigen, die gerne fliehen, finden es möglicherweise hilfreich, zu meditieren. Wenn Sie keine bewegende Meditation machen können – wie Laufen, Radfahren, Gehen oder Yoga -, ziehen Sie den traditionelleren Typ in Betracht, um Ihren Kopf dahin zu bringen, wo Sie ihn gerne hätten. “Wenn Sie etwas Platz zum Meditieren finden, wird die physische Komponente davon nicht angesprochen, aber es kann Ihnen helfen, zu dekomprimieren”, sagt Schumacher.

Kunst machen oder kochen kann Sie auch in die Zone bringen, aber Sie möchten dann Fitness auf jede andere Art und Weise auf Ihren Tag übertragen.

Überlegen Sie dann, wie Sie diese Arbeit für Sie erledigen können

“Überlegen Sie, wie Sie sich fühlen möchten, wenn Sie wieder ins Wasser gehen, und welche Entscheidungen Sie jetzt treffen müssen, um auf dieses Gefühl hinzuarbeiten”, sagt Cheadle.

Zurück ins Wasser zu kommen wird einfacher, wenn Sie diese Zeit damit verbracht haben, Ihre aerobe Fitness aufrechtzuerhalten und die gesamte Kette zu stärken, sagt Schumacher. Erstellen Sie also einen Plan, der Ihnen hilft, Ihr Bestes für den Rand des Pools, Flusses, Sees oder Ozeans zu geben, wenn Sie wieder einsteigen können. Dryland ist viel einfacher zu schlucken, wenn es sich um Dinge handelt, die Ihnen in einigen Monaten helfen, ein geistig und körperlich starker Schwimmer zu werden ( beginnen Sie jetzt mit diesen großartigen schwimmspezifischen Übungen ), anstatt Dryland zum eigentlichen Ziel zu machen .

Ändern Sie, wie Sie über Ihren Trainingsplan denken 

„Sie müssen nicht nur Ihren Trainingsplan ändern“, sagt Schumacher. „Ebenso wichtig ist es, die Wahrnehmung des Trainingsplans zu ändern. Sie müssen glauben, dass Sie beispielsweise durch Lauftraining an einen Ort gelangen, an dem Sie Ihr Ziel angemessen erreichen können.

„Sie werden ein wenig Wassergefühl verlieren, aber das bekommen Sie zurück, normalerweise nach einem zwei- bis vierwöchigen miserablen Prozess. Aber es ist exponentiell einfacher, wieder zum Schwimmen zurückzukehren, wenn wir unsere Fitness auf andere Weise beibehalten haben. Für mich sah das nach viel mehr Ausdauertraining im Trockenland aus “, sagt Schumacher, der diesen Sommer auf eine Überquerung des Ärmelkanals hingearbeitet hat, dessen Schicksal aufgrund von Reisebeschränkungen jetzt ungewiss ist. “Bis sich das Wasser auf ungefähr 50 erwärmt, habe ich nicht nur die Art und Weise, wie ich trainiere, geändert, sondern ich habe mich selbst überzeugt und erinnere mich weiterhin daran, dass ich gerade eine wirklich starke Basis auflege.”

Setzen Sie sich für Ihren neuen Plan ein

Dies ist nicht nur Ihr zweitbester Plan. Es ist dein Plan. Lassen Sie sich in eine Hochleistungsmentalität hineinversetzen, wenn Sie dies zuvor getan haben. Ziehen Sie Ihren Badeanzug unter Ihrer Trainingskleidung an – solange der Gedanke, ihn zu tragen, Sie eher energetisiert als Ihnen das Herz bricht. Wettkampftypen könnten dazu inspiriert werden, mehr Bretter als Ihr Fahrspurführer zu machen.

Tun Sie so, als würden Sie bald wieder einsteigen, aber erstellen Sie einen Notfallplan

Trainiere, als ob du bald ins Wasser gehen würdest, aber erwäge auch ein nicht schwimmendes Ziel, sagt Schumacher. Wenn Sie aerob fit bleiben möchten, sollten Sie ein virtuelles 10-km-Rennen in Betracht ziehen oder an einer der unzähligen Herausforderungen im Fitnessstudio teilnehmen.

Schwimmen Sie im Waschbecken – oder lesen Sie darüber

Vor nicht allzu langer Zeit wurde die bekannte Open-Water-Schwimmerin Lynne Cox, bekannt für ihr Schwimmen in der Beringstraße von 1987 und Dutzende anderer First-Water-Premieren und -Namen, durch eine Herzerkrankung aus dem Wasser gedrängt, die sie kaum laufen ließ. In ihrem Buch „Schwimmen im Waschbecken“ zeigt sie, wie ein Teil ihres Genesungsprozesses genau so war, wie es sich anhört. Erleben Sie die pure Freude am Wasser, indem Sie das Waschbecken auffüllen und Ihre Hände und Arme darin bewegen.

Spur!

“Einen Tracker zu haben ist riesig”, sagt Schumacher über den Umgang mit dieser unangenehmen Zeit. Vielleicht ist es ein Kalender, in dem Sie die Tage abhaken können, an denen Sie eine Übung gemacht haben, oder ein ausgeklügelter Online-Tracker wie USMS Fitness Logs (in dem Sie auch Aktivitäten ohne Schwimmen verfolgen können). Egal was passiert, es ist wichtig, sich selbst Anerkennung für das zu geben, was Sie getan haben.

“Wenn Sie sich diesen Kalender ansehen können, wenn Sie wieder ins Wasser können, werden Sie Wochen mit vollständig ausgefüllten Tagen sehen”, sagt Schumacher. “Und du wirst in der Lage sein, mit der Zuversicht da rauszukommen, dass du heute vielleicht kein Gefühl für das Wasser hast, aber du weißt, dass du eine große Ausdauer hast und alles wird ziemlich bald zusammenkommen.”